generiert von Sloganizer
Uhrzeit (Nach Atomuhr)
   
 
  Christliches und so
Dann sagte er: "Ich versichere euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, werdet ihr nie ins Himmelreich kommen. - Matthäus 18,3

Lied: Immer auf Gott zu vertrauen...
 
Refr.: Immer auf Gott zu vertrauen, immer auf Gott zu vertrauen,
immer auf Gott zu vertrauen, daß ist der rechte Weg .
 
1. Mag es vielen auch töricht scheinen, wenn sie Gott und sein Wort
verneinen, mag der Teufel zu siegen scheinen, soll dies deine Lösung sein.
 
Refr. : Immer auf Gott zu vertrauen,. . .. . .
 
2. Will die Sorge nicht von dir weichen, will die Einsamkeit dich beschleichen, will dich
Unglück und Tod erreichen, niemals läßt dich Gott allein.
 
Ref. : Immer auf Gott zu vertrauen.. .
 
3. Mögen Freunde dich auch verlassen, mag die Welt dich schmähen und
hassen, Jesus wird deine Hand erfassen, will dein Freund und Helfer sein.
 
Refr. : Immer auf Gott zu vertrauen,. . .. .
 

Kann denn Liebe Sünde sein?

Was man nicht alles als Pfarrer erlebt!
Da kam einmal ein Fräulein zu mir und erzählt: "Ich war krank. Und der Dr. X. hat mir geholfen. Dabei ist zwischen dem Arzt und mir ein Liebesverhältnis entstanden.
Nun ist aber leider die Frau des Doktors so eifersüchtig.
Könnten sie nicht mal mit dieser Frau sprechen, dass sie nicht so engherzig sein soll?"

Mir blieb der Atem weg: "Wie? Sie brechen in eine fremde Ehe ein, und ich soll ihnen dabei helfen? Ihr Verhältnis mit dem Arzt ist doch Sünde vor Gott!"

Da machte das Fräulein einen rührenden Augenaufschlag und erklärte: "Die Liebe ist eine Himmelsmacht. Und was vom Himmel ist, kann niemals Sünde sein."

Es ging mir in dem Augenblick wieder einmal erschütternd auf, welch eine Verwirrung auf diesem Gebiet in unserer Zeit herrscht. Und aus der Verwirrung ist eine tiefe Not geworden: zerrüttete Ehen, gebrochene Herzen, Lüge und Verstellung, hemmungslose Gier und verantwortungsloses Geniessenwollen, geschlagene Gewissen und Gericht Gottes.

Vor einiger Zeit machte ich einem jungen Mann Vorhaltungen, weil er alle paar Wochen eine andere Motorradfreundin hat. Der erwiderte: "Sie nehmen das alles viel zu tragisch. Da ist doch nichts dabei?"

Ich glaube, das ist die Ansicht der meisten Menschen, eine Ansicht welche in tausend Filmen und Romanen genährt wird: "Da ist doch nichts dabei!"


Darauf müssen wir antworten:

Wenn es keinen lebendigen Gott gibt, dann ist allerdings nichts dabei. Dann können wir tun, was wir wollen, auch mit unserem Leib. Dann gibt es keine Schranken und Gesetze.

Wenn es aber einen lebendigen Gott gibt - un Gott lebt gewiss! Wer hätte den Mut, Ihn zu leugnen? -, wenn es also einen lebendigen Gott gibt, dann können wir nicht machen, was wir wollen, auch nicht mir unserem Leib, und erst recht nicht mit anderen Menschen.
Dann gilt Sein Wille, auch für unser Verhältnis zum anderen Geschlecht.

"Kann denn Liebe Sünde sein?"

Die Antwort muss uns Gott Selbst geben. Und Er tut es.
Wir haben in der Bibel klare Anweisungen über den Willen Gottes.

Da hören wir zuerst, dass das Normale auf dem Gebiet des Geschlechtlichen nach dem Willen Gottes die Einehe ist. "Und Gott schuf sie, einen Mann und eine Frau." Da hören wir also, dass die Liebe und das Geschlechtliche sicher nicht "schlecht" sind an sich. Im Gegenteil! Gott hat uns als Männer und Frauen geschaffen. Eine rechte Ehe ist ein Stand, der Gott wohlgefällt.

Aber - Gott wil eine Ehe, wo Mann und Frau in Treue und großem Vertrauen und aussschließlicher Liebe zusammenstehen.
Wie selten sind doch solche rechten, glücklichen, gesegneten Ehen!
Solch eine Ehe ist ein großes Geschenk und eine große Aufgabe zugleich.
Manchmal denke ich, unsere Welt ohne Gott hat gar nicht mehr die innere Kraft für solch eine rechte Ehe.
Wenn man die sogenannten Ehewitze in unseren Zeitschriften liest, dann möchte man oft mehr weinen als lachen über soviel Armseligkeit und Kraftlosigkeit.

Es ist interessant, dass die moderne Psychatrie heute genau dasselbe sagt wie die Bibel.
Sie sagt uns: Die Frau kann im Grund nur einmal lieben.
Wenn sie vielerlei Verhältnisse hat, wird sie unfähig zu einer rechten Ehe.
Denn ihr Herz meint immer den ersten, den sie liebte.

Gerade diese Erfahrung zeigt uns, dass also auch schon die Unverheirateten in einer großen Verantwortung stehen.
Ich möchte jetzt einmal kurz sagen, was die Bibel den unverheirateten jungen Leuten zu sagen hat.
Was ist für sie der Wille Gottes?

Gott lebt. Und Er hat für unser Leben einen Plan.
Zu diesem Plan Gottes gehört auch der Ehepartner.
Ich glaube, dass darum so viele Ehen elend sind, weil man sich in dieser Sache nicht unter die Führung Gottes stellte, sondern selber wählte, ohne Gott zu fragen.
Es ist dann auch danach!
Wenn irgendwo, dann kann ein junger Mensch hier zum Gebet getrieben werden: "Herr, bewahre mich vor eigenen Wegen, und zeige mir den von Dir bestimmten Ehepartner!"

Und nun ist die Ansicht der Bibel für einen jungen Menschen so: Dem Ehepartner, den Gott für dich bestimmt hat, dem sollst du treu sein, auch wenn du ihn noch gar nicht kennst.
Das heißt auf gut deutsch: eine reine und keusche Jugend, die sich bewahrt für die ganz große Liebe.

Ganz gewiß gibt es auch manche junge Mädchen, die von Gott so geführt werden, dass sie ohne Ehegatten leben müssen.
Das ist kein leichter Weg.
Das erleben tausende von Mädchen in den Ländern, in denen der fürchterliche Krieg die jungen Männer dahingerafft hat.
Man kann diesen weg nur getrost gehen, wenn man ihn aus Gottes Hand nimmt und von Herzen "ja" dazu sagt.

Auf jeden Fall sollten diese einsamen Leute sich hüten, in fremde Ehen einzubrechen. Es war in einer großen Versammlung in Hambrugals ich das Bibelwort zitierte: "Die Hurer und Ehebrecher wird Gott richten."
Da sprang vorne ein junges Mädchen auf und rief: "Wir wollen so etwas nicht hören! Das passt nicht mehr in unsere Zeit!" 
Und auf einmal bekam sie von allen Seiten wilde Zustimmung.
Da rief ich: "Wenn sie meinen, das Christentum sei nur ein wenig religiöser Weihrauch, dann irren Sie!
Ich habe Ihnen Gottes unverbrüchlichen Willen kundzutun!"

Da wurde es sehr still. Ja, wem schlägt das nicht ins Gewissen, wenn von diesen Dingen die Rede ist?
Und darum können wir hier nicht schließen, ohe von dem Einen zu reden, der unser verwirrtes und beschmutztes Leben reinigen kann, der Vergebung der Sünden schenkt und alles neu machen kann:
Jesus, der für uns gestorben und von den Toten auferstanden.
Er ist Heiland! Erretter! Er kann das befleckte Leben reinigen, ein neues Herz schenken, die festesten Ketten brechen und auch zersprungene Ehen heilen.

Als Jesus starb, schaffte Er eine wirkliche Erlösung.
Die Kraft der Erlösung können wir auch auf diesem machtvollen und gefährlichen Gebiet des Geschlechtlichen erfahren.

- Wilhelm Busch


Denke an den Herrn, was immer du tust, dann wird er dir den richtigen Weg zeigen - Sprüche 3, 6

Wie kann ein junger Mensch in seinem Leben rein von Schuld bleiben? Indem er sich an dein Wort hält und es befolgt. - Psalm 119,9

Doch wenn wir wie Christus im Licht Gottes leben, dann haben wir Gemeinschaft miteinander, und das Blut von Jesus, seinem Sohn, reinigt uns von jeder Schuld. - 1. Johannes 1,7



Gebrauchsanweisung fürs Leben

Wenn man ein Gerät gekauft hat, und es benutzen will, liesst man sich die Gebrauchsanweisung durch, um nicht irgendwelche Fehler zu machen, oder unter Umständen das Gerät kaputt zu machen.
Die Gebrauchsanweisung hat der Hersteller gemacht.
Wenn Gott also die Menschen geschaffen hat, also uns, müssten wir uns nur die Gebrauchsanweisung durchlesen, und dann das tun was da drin steht, um mit unserem Leben klarzukommen, um nicht unter umständen unser eigenes Leben zu zerstören, und um denn Sinn unseres Lebens herauszufinden.
Außerdem kann es nicht schaden einfach mal auszuprobieren die Gebrauchsanweisung zu befolgen, man könnte höchstens gewinnen, und wenn es nichts bringt kann man es auch wieder lassen.
Und wenn man mal aus der Gebrauchsanweisung nicht schlau wird, kann man auch einfach den Hersteller anrufen...
So, und jetzt mal die Frage... ja bitte wo ist denn die Gebrauchsanweisung?
Na die Bibel ist es!
Nicht glauben, was andere sagen, selber ausprobieren!

 




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von micha( ), 16.10.2008 um 20:01 (UTC):
hi
das aus svz hab ich auch bekommen. chrsitliche spam halt^^ habs auch direkt an ziemlich alle weitergeschickt.
allerdings ist diese spam ziemlich fies, da sie jemanden, der sich einen guten christen nennen will, dazu zwingt, sie weiter zu verbreiten. abgesehen davon, dass es keine "guten chrsiten" gibt, sollte man das durchschauen. is nicht einfach^^
wenn du das anders siehst lösch das hier einfach und vergis es.

micha



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

Login
 
Benutzername:
Kennwort:
Werbung
 
Meine Playlist/Radio
 
Seit ich alle Musik vom PC gelöscht habe, hör ich selbst meine Musik aus diesem Radio... ist legaler^^
was ich gerade höre
 
Meine Lieblingsbands
 
Lieblingslieder
 
 
Heute waren schon 2 Besucher (3 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
kostenloser Counter Seit 14.11.07, 18:28